Zugangsvoraussetzung

Sie verfügen über eine der folgenden Voraussetzungen im Unternehmen:

  • mindestens einen Gesellen (Gesellenbrief für Bodenleger). Pro Geselle dürfen nicht mehr als 2 Mitarbeiter im Unternehmen angestellt sein, die die Tätigkeit des Bodenlegers ausüben (ausgenommen Lehrlinge und Verwaltungsangestellte) oder
  • mindestens einen Meister (Meisterbrief für Bodenleger). Pro Meister dürfen nicht mehr als 3 Mitarbeiter im Unternehmen angestellt sein, die die Tätigkeit des Bodenlegers ausüben (ausgenommen Lehrlinge und Verwaltungsangestellte).   

Kriterien für die Beibehaltung des Qualitätssiegels der Bodenleger

Die Voraussetzung für die Beibehaltung des Qualitätssiegels für weitere 2 Jahre ist die verpflichtende Teilnahme von 4 Kursen in 2 Jahren samt Prüfung. Es werden mindestens 3 Kurse pro Jahr angeboten. Ein Bodenleger-Geselle oder Bodenleger-Meister muss die Kurse besuchen. Es dürfen auch weitere Mitarbeiter zusammen mit dem Bodenleger-Gesellen oder Bodenleger-Meister, die die Tätigkeit als Bodenleger ausüben,
die Kurse besuchen.

Anmeldeformular

zur Erlangung des Qualitätssiegels der Bodenleger in Südtirol 2016-17





















































Mit einem Klick auf "Senden"  erklärt der Unterfertigte:
  1. Das Unternehmen ist beim Handelsregister Bozen eingetragen. 
  2. Das Unternehmen erklärt weiter, die Satzungen des Qualitätssiegels der Bodenleger und die getroffenen Beschlüsse der Organe zu kennen und vollinhaltlich anzuerkennen. 
  3. Er erklärt sich bereit, für die hiermit beantragte Aufnahme beim Qualitätssiegel der Bodenleger weitere Unterlagen und Erklärungen nachzureichen, soweit dies im Zuge der endgültigen Aufnahme verlangt werden soll. 
  4. Der Mitgliedsbeitrag für die Aufnahme beim Qualitätssiegel der Bodenleger lautet wie folgt:

Dauer: 2 Jahre für die Jahre 2016 und 2017

1.500,00 € + MwSt. für lvh-Mitglieder (50 % im Jahr 2016, 50 % im Jahr 2017) 1.900,00 € + MwSt. für Nicht-lvh-Mitglieder (50 % im Jahr 2016, 50 % im Jahr 2017) Die dementsprechende Rechnung wird jeweils Anfang des Jahres zugesendet.

Der Mitgliedsbeitrag beinhaltet die Teilnahme an den angebotenen Weiterbildungskursen für alle Bodenleger-Gesellen und Bodenleger-Meister des Unternehmens.

+ 50,00 € + MwSt. für jeden weiteren Kursteilnehmer des Unternehmens pro Kurs, der weder BodenlegerGeselle noch Bodenleger-Meister ist

Für die Bezahlung des Mitgliedsbeitrages wird Ihnen eine Rechnung zugestellt. 

Anmeldeformular herunterladen

Dieses Anmeldeformualr können Sie sich auch herunterladen. ausdrucken und uns zuschicken.